Gips-Dünnlagenputze

Gips-Trockenmörtel DIN EN 13279-1

 
Gips-Trockenmörtel für Dünnlagenputz sind auf der Basis von Gips hergestellte pulverförmige Bauprodukte. Sie werden zum Verputz von Decken und Wänden verwendet – bewährtermaßen auch in häuslich genutzten Küchen und Bädern gemäß DIN 18550-2. Fachgerecht ausgeführte Dünnlagenputze im Innenbereich bilden ebene, glatte Bauteiloberflächen auch auf bereits sehr ebenen Putzgründen, wie z.B. auf Beton und Betonfertigteilen, auf geklebtem Plansteinmauerwerk aus Kalksand- und Porenbetonsteinen sowie auf festhaftenden Bestandsputzflächen in der Modernisierung. Hier ist der universell einsetzbare, maschinell zu verarbeitende MultiGips Dünnlagenputz für die Ausführung von perfekt geglätteten Oberflächen erste Wahl.

 
 

MultiGips GoldWeiss Spezial

GoldWeiss Spezial

Maschinenputz DIN EN 13279-1, C6
Gips-Dünnlagenputz bis 25 mm Putzdicke
Für einlagige, geglättete Wand- und Deckenputze im Innenbereich
Oberflächenqualitäten bis Q3
 

Technische Details
Nassmörtelausbeute ca. 1.250 l/t
Mindestputzdicke 5 mm
Verbrauch bei Mindestputzdicke ca. 4 kg/m²
Ergiebigkeit bei Mindestputzdicke ca. 7,5 m²/30 kg Sack
Ergiebigkeit bei Mindestputzdicke ca. 250 m²/t
Verarbeitungszeit ca. 2:30-3:00 h:min
Druckfestigkeit ≥ 2,0 N/mm²
Brandverhalten Euroklasse A1, kein Beitrag zum Brand
Mat.Nr. gesackt, 30 kg (x40 Palette) 937
Mat.Nr. Baustellensilo, ca. 7 bzw. 10 t 938
 
Technisches Merkblatt (PDF)  
Sicherheitsdatenblatt (PDF)  
MultiGips Produktübersicht (PDF)